15.04.2018, 13:12 Uhr

Spiel 1 geht an Tilburg Trappers überrennen den DSC

(Foto: pressmaster/123RF)(Foto: pressmaster/123RF)

Der Deggendorfer SC unterlag im ersten Finalspiel am Freitagabend in  

DEGGENDORF Beim Nord-Meister gab es für die Sicinski-Truppe nichts zu holen und die Deggendorfer Kufencracks verloren am Ende mit 9:3 bei den Niederländern. Der DSC erwischte den schlechteren Start in diese erste Finalpartie. Die Trappers zogen ihr Spiel mit viel Tempo und Präzision von Beginn an auf und gingen in der 6. Minute durch Mitch Bruijsten in Führung gehen. Beflügelt durch dieses frühe Tor, gelang es den Niederländern den Druck immer weiter zu erhöhen. In der 17. Spielminute war es schließlich Nagtzaam, der auf 2:0 für die Hausherren erhöhte.

Im zweiten Abschnitt ging es in einem ähnlichen Stil weiter und mit einem Doppelschlag in der 26. und 27. Spielminute erhöhten die die Trappers das Ergebnis gar auf 4:0. Daraufhin kamen die Deggendorfer etwas besser in die Partie und kamen in der 34. Spielminute durch Kyle Gibbons zum Anschlusstreffer. Doch den Tilburgern gelang die prompte Antwort und sie stellten durch van Gestel den alten Abstand wieder her.

Kurz vor der zweiten Drittelpause war es  Andrew Schembri, der nach toller Vorarbeit von René Röthke noch einmal den erneuten Anschlusstreffer erzielte, doch für eine Aufholjagd im Schlussdrittel sollte es bereits zu spät sein. Den Trappers gelang es nämlich im dritten Abschnitt das Ergebnis weiter in die Höhe schrauben. Einzig René Röthke betrieb in der 53. Minute noch einmal etwas Ergebniskosmetik und erzielte den dritten Deggendorfer Treffer an diesem Abend.

Nun geht es heute am Sonntag mit Spiel 2 in Deggendorf weiter. Spielbeginn ist um 18.30 Uhr. Für dieses Spiel gibt es noch ein paar wenige Kartenrückläufer, so dass noch 50 Karten an der Abendkasse im freien Verkauf sind. Für diese (Erwachsenen-)Karten nimmt der Deggendorfer SC keine Reservierungen entgegen.


0 Kommentare