31.07.2018, 14:05 Uhr

Überraschung Kicker des TSV Freilassing sind TOTO-Pokal-Gruppensieger

(Foto: Julian Traublinger)(Foto: Julian Traublinger)

Mit einem ungefährdeten 4:1-Heimsieg gegen den TSV Fridolfing zum Abschluss der hiesigen Gruppe 6 des TOTO-Pokals sicherten sich die Freilassinger den obersten Tabellenplatz und den Aufstieg in die nächste Runde.

FREILASSING . Wieder einmal wurden die Hausherren wohl unterschätzt, Fridolfing ging wie zuvor der SV Oberteisendorf nur mit der zweiten Garnitur ins Rennen. Ein Aufstieg war allerdings für die Gäste schon nicht mehr zu erreichen.

Die Grenzstädter dominierten nach dem ersten Anstoß. Sie waren aber auch glücklich, da Andreas Wagner von den Fridolfingern schon in der 5. Minute ein Eigentor zum 1:0 verursachte. Vorausgegangen war eine scharfe Hereingabe von Freilassings Stürmer Amir Yosefy. Angriffe der Gäste waren Mangelware in dieser Phase. Es folgte in der 14. Minute das 2:0 durch Yosefy, der weitgehend ungestört zum Abschluss kam. Spielertrainer Thomas Mooser von den Hausherren erhöhte in der 25. Minute in seiner unnachahmlichen Weise auf 3:0 mit einem flachen platzierten Fernschuss ins lange Eck. Er konnte in diesem Abschnitt des Spiels mit seinem Team zufrieden sein. Langsam kamen jedoch die Fridolfinger besser zurecht, es zeigte sich ein erster Schussversuch und sie konnten öfter nach vorne spielen. Gegen Ende der Halbzeit waren die Gastgeber wieder voll da, ohne Torerfolg.

Zur Pause gab es zwei Wechsel bei Freilassing, das Spiel wurde weiter von den Hausherren dominiert. In der 51. Minute konnte Mooser frei vor dem Fridolfinger Kasten auf 4:0 erhöhen. In der Folge waren zahlreiche Angriffe seiner Elf zu sehen, der Gegner kam aber einige Male gefährlich nach vorne, jetzt wurden die Freilassinger etwas nachlässig. Somit kam Fridolfing in der 88. Minute noch zu einem Ehrentreffer durch Markus Lechner zum 4:1-Endstand. Ein unnötiges Tor aus Sicht der Hausherren.

Jetzt heißt es für die Grenzstädter nach vorne schauen, das Glück des Tüchtigen brachte sie auf Tabellenplatz 1, noch vor dem FC Hammerau. Beide sind für die nächste Runde im TOTO-Pokal qualifiziert.


0 Kommentare