07.01.2019, 10:18 Uhr

Vorbereitungen laufen Skibob-Weltcup am Geißkopf

Die Weltcupgesamtsiegerin der Damen von 2018, Silvia Steininger, startet  für den SC Bischofsmais. (Foto: Wolfgang Müller)Die Weltcupgesamtsiegerin der Damen von 2018, Silvia Steininger, startet für den SC Bischofsmais. (Foto: Wolfgang Müller)

Der Bayerische Wald darf sich auf ein Großereignis freuen. Der mit derartigen Veranstaltungen vertraute SC Bischofsmais wurde vom Deutschen Skibobverband mit der Ausrichtung von Skibobweltcuprennen beauftragt.

BISCHOFSMAIS Das Weltcupwochenende ist vom 8. bis 10. Februar am Geißkopf. Die Weltcup-Damen und -Herren machen sich am Freitag, 8. Februar, im Training mit dem Rennhang vertraut. Um 18 Uhr werden die teilnehmenden Nationen und Ehrengäste zum Einmarsch in den Bischofsmaiser Kurpark erwartet, wo auch die Auslosung der Startnummern für den Slalom über die Bühne geht. Für die Zuschauer gibt es dort die Gelegenheit, mit den Weltcup-Fahrerinnen und -Fahrern ins Gespräch zu kommen.

Am Samstag um 10 Uhr startet der 1. Lauf, um 12 Uhr geht es im 2. Lauf um die Slalomkrone. Die Zuschauer können am Rennhang die rasanten Fahrten mitverfolgen.

Die letztjährige Weltcup-Gesamtsiegerin Silvia Steininger vom SC Bischofsmais will dabei ein gehöriges Wörtchen mitreden. Ab 18.15 Uhr findet ein Rahmenprogramm mit Siegerehrung und Startnummernauslosung für den Super-G statt, anschließend heizt ein DJ im Kurpark dem Publikum ein.

Am Sonntag wird um 10 Uhr der Super-G gestartet. Die Siegerehrung geht im Anschluss an das Rennen am Hang über die Bühne, bevor die Nationen ihre Heimreise antreten und die zahlreichen unermüdlichen Helfer um Schiclub-Vorsitzenden Günther Eder ihr Resümee ziehen können.


0 Kommentare