11.12.2017, 08:36 Uhr

20. Senioren-Schach-Open Erfolge für Regens Denksportler

Als bester Niederbayer auf Platz 5 beim 20. Senioren-Schach-Open in Bad Griesbach: Michael Müller (Bayerisch Eisenstein). (Foto: König)Als bester Niederbayer auf Platz 5 beim 20. Senioren-Schach-Open in Bad Griesbach: Michael Müller (Bayerisch Eisenstein). (Foto: König)

Ivan Hausner kam auf Platz zwei. Michael Müller belegte als bester Niederbayern den fünften Platz beim internationalem Turnier in Bad Griesbach.

BAD GRIESBACH/REGEN Erfolge für die heimischen Denksportler beim 20. Senioren-Schach-Open in Bad Griesbach (Lkr. Passau): IM Ivan Hausner kam mit 5,5 Pkt. ungeschlagen und punktgleich mit dem Sieger Gottfried Schumacher (Bad Neuenahr) auf Platz 2. Als bester Niederbayer wurde Michael Müller ausgezeichnet, der das Turnier 2014 sogar schon gewonnen hat. Der 63-jährige „Kasparow aus Bayerisch Eisenstein“ schaffte 5,0 Punkte und musste sich nur dem Sieger geschlagen geben. 56 Denksportler, darunter drei Damen, aus drei Nationen haben bei dem einwöchigen Schach-Event unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Jürgen Fundke teilgenommen. Seit 20 Jahren lockt das Schachturnier zu einem besonderen Entspannungsprogramm für Körper, Geist und Seele an die heißen Thermen Niederbayerns.

Endstand: 1. FM Gottfried Schumacher (HTC Bad Neuenahr) 5,5 Punkte aus sieben Parten/32,5 Buchholzwertung; 2. IM Ivan Hausner (SC Bayerwald Regen/CZ) 5,5/30; 3. IM Josef Pribyl (SC Bamberg/CZ) 5,0/31,5; 4. Rudolf Müller (Karlsruher SF) 5,0/30,0; 5. Michael Müller (Bayerwald Regen) 5,0/30; 6. Karl-Heinz Jergler (SC Waldkraiburg) 5,0/29,5; 7. Christian Schatz (SV Würzburg) 5,0/28,5/20; 8. Ulrich Kötzsch (Eiche Reichenbrand Chemnitz) 5,0/28,5/19,25; 9. Michael Bacholke (SV Deggendorf) 4,5/30,5; 10. Günter Sobeck (USG Chemnitz) 4,5/29

Weitere Informationen: www.koenig-online.de/schach/gri2017/gri2017.html


0 Kommentare