12.04.2019, 12:46 Uhr

Günther Vogl berichtet Halbmarathon Altötting macht die Stadt bekannt

(Foto: Privat)(Foto: Privat)

Der Altöttinger rührt weltweit die Werbetrommel für die Kreisstadt

ALTÖTTING. Günther Vogl berichtet: „Kürzlich konnte sich der Halbmarathon Altötting bei einer Veranstaltung im chinesischen Nanjing präsentieren. Im Rahmen des „International Women’s Marathon Summit Forum“ konnte ich einen Vortag über den Halbmarathon und die Stadt Altötting halten. Ich habe unsere Stadt mit 12 Bildern sehr werbewirksam präsentiert.

Über die Veranstalterplattform „Worldmarathons“ wurden daraufhin bereits innerhalb von wenigen Tagen weltweit ein Dutzend Anmeldungen zum Lauf in Altötting registriert. Auf dem Laufforum wahren verschiedene Veranstalter aus der ganzen Welt anwesend. Aus Deutschland wurde nur der Halbmarathon Altötting eingeladen ! Anwesend waren Veranstalter aus China, Taiwan, Südafrika, USA, Schweden, Dänemark, Argentinien...

Für die großen Stellwände wurde vom Veranstalter ein Bild mit einer Frau im Zieleinlauif ausgewählt, denn bei dem Forum ging es ja um Frauen im Laufsport. Das Bild zeigt den Zieleinlauf von Irina Mikienko, Siegerin der Marathons von London und Berlin, die vor einigen Jahren in Altötting am Start war.

Zudem hat „World Running“ einen ganzseitigen Bericht über den Halbmarathon Altötting veröffentlicht. Auflage 100 000 Stück. Verteilung weltweit bei bedeutenden Laufveranstaltungen! (Anhang)

Der Halbmarathon Altötting ist ein bedeutender Werbefaktor für die Stadt.“

(Foto: Privat)

Mittlerweile ist Günther Vogl schon wieder unterwegs - dieses Mal zum Linz-Marathon, bei dem er auf der Messe mit einem Stand wieder den Lauf und die Stadt (Roll-up und Broschüren der Wallfahrtstadt) präsentiert.


0 Kommentare