09.04.2019, 11:21 Uhr

Sportschützen St. Georg 23. Stadtmeisterschaft im Sportschießen in Altötting

(Foto: Sportschützen St. Georg)(Foto: Sportschützen St. Georg)

Zeitgleich mit dem Beginn der Stadtmeisterschaft wird der rundum sanierte Schießstand eingeweiht

ALTÖTTING. Am Freitag, 26. April, 18 Uhr, beginnt die 23. Stadtmeisterschaft im Sportschießen in Altötting. Austragungsort ist der Schießstand der Sportschützen St. Georg Altötting e.V. beim Graminger Weissbräu. Die Meisterschaft dauert bis 5. Mai, 22 Uhr. Die Preisverleihung findet voraussichtlich am Samstag, 11. Mai, um 17 Uhr im Graminger Saal statt.

Normalerweise findet die Stadtmeisterschaft alle zwei Jahre statt, im Wechsel zwischen den Georgsschützen und der Vereinigten Sportschützengesellschaft VSSG. Nachdem die Meisterschaft letztes Jahr nicht durchgeführt werden konnte (aufgrund 50. Jubiläum der Sportschützen St. Georg sowie nicht abgeschlossenen Umbautätigkeiten), wurde der Termin von Oktober 2018 auf April 2019 verschoben.

Bis April 2019 werden alle Vereinsräume, d.h. das gesamte Untergeschoss des Graminger Weissbräu, fertig hergerichtet sein, sodass zeitgleich mit dem Beginn der Stadtmeisterschaft am Freitag, 26. April, der rundum sanierte Schießstand eingeweiht werden kann.

Zu diesem Anlass sind zahlreiche Vertreter der Stadt Altötting, Kirche, Politik und weitere Prominente eingeladen. Startschuss zur Stadtmeisterschaft und Schießstandeinweihung finden somit zusammen statt, am 26. April, um 18 Uhr.


0 Kommentare