28.09.2018, 13:48 Uhr

18. Salzach-Brückenlauf Neues Laufshirt vorgestellt und Trainingsläufe geplant

(Foto: Veranstalter)(Foto: Veranstalter)

Bereits zum 18. Mal findet heuer der Salzach-Brückenlauf in Burghausen und Hochburg/Ach statt. Am Samstag, 13. Oktober 2018 werden wieder mehr als 1.500 Läufer erwartet, die bei diesem Benefizlauf

BURGHAUSEN. Am Donnerstag, 27.9. wurde gemeinsam mit dem langjährigen Partner ESB-Energie Südbayern GmbH das aktuelle Laufshirt für den 18. Salzach-Brückenlauf vorgestellt. Knapp eintausend Laufshirts können wir auch heuer wieder kostenlos an die Teilnehmer des Salzach-Brückenlaufs ausgeben. Die atmungsaktiven Shirts sind heuer in einem dezenten Grünton gehalten und wurden jetzt offiziell von Tanja Erb (ESB) an das Organisationsteam des Salzach-Brückenlauf übergeben.

Trainingsläufe

Zur Vorbereitung auf den 18. Salzach-Brückenlauf finden am Mittwoch, 3., und Sonntag, 7. Oktober Trainingsläufe auf der Laufstrecke statt. Treffpunkt zu diesen Trainingsläufen ist jeweils um 9 Uhr am Stadtplatz vor dem Stadtsaal. Treffpunkt ist am Stadtplatz in Burghausen und nach einem kurzen Aufwärmprogramm geht´s auf die Walking- oder Laufrunde über 3,2 (1 Runde; entspricht der Strecke des Volkslaufs) oder 8,8km (2 Runden; entspricht dem Hauptlauf). Gelaufen wird in mehreren Gruppen, so dass für jeden Teilnehmer das richtige Lauftempo dabei sein wird. Die Trainingsläufe finden bei jedem Wetter statt.

Voranmeldung läuft sehr gut – Run auf den Salzach-Brückenlauf

Die Voranmeldung zum Brückenlauf läuft noch bis Mittwoch, 10. Oktober, und bereits jetzt liegt die Zahl der Voranmeldungen deutlich über dem Vorjahr.

Die Anmeldung zum Salzach-Brückenlauf läuft noch bis Mittwoch, 10.10.2018 und ist online (Link auf www.salzach-brueckenlauf.de oder Facebook (#SalzachBrueckenlauf) oder im Bürgerhaus

möglich; Nachmeldungen sind gegen Zusatzgebühr noch am Tag der Veranstaltung möglich. Gruppenanmeldungen für Vereine, Schulen oder Firmen sind online („Sammelanmeldung“) und im

Bürgerhaus möglich.

Die Startgebühren können aufgrund der hervorragenden Unterstützung durch lokale Sponsoren weiterhin unverändert bleiben und betragen 15 € für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren und 4

€ für Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre.


0 Kommentare