26.05.2018, 13:29 Uhr

Motorsport ist auch was für Girls Mädels, traut Euch, anders zu sein

Susie Wolf will Mädchen für Technik und Rennsport begeistern. (Foto: Alexandra Fazan)Susie Wolf will Mädchen für Technik und Rennsport begeistern. (Foto: Alexandra Fazan)

Erlebnistag für Mädchen am 31. Mai auf der Kartbahn in Ampfing

AMPFING. Mädchen für den Rennsport und für Technikberufe zu begeistern und ihnen neue Chancen zu eröffnen, das hat sich die frühere Formel-1-Fahrerin Susie Wolff zum Ziel gesetzt. Die Frau von Mercedes-Rennsportchef Toto Wolff hat deshalb in England die Non-Profit-Organisation „D2BD-Dare to be different“ (Trau Dich anders zu sein) gegründet. Mehr als 1700 Mädchen zwischen acht und zwölf Jahren haben 2016/17 in England an Veranstaltungen der Organisation teilgenommen.

Heuer gibt es diese kostenlosen Erlebnistage auch in Deutschland. Am 31. Mai sogar in der Region, auf der Kartbahn im Ampfing. Ziel der Organisation ist es, junge Mädchen und Frauen zu inspirieren eine Karriere im Ingenieurswesen, der Technologie oder und anderen Motorsport nahen oder „typisch männlichen“ Berufen anzustreben. Beim Aktionstag in Ampfing können die Mädchen einen actionreichen Tag mit vielen spannenden Aktivitäten erleben. Natürlich können sie Kart fahren.

Daneben gibt es weitere technische und nicht- technische Aktivitäten mit einem Bezug zum Motorsport. Die Teilnehmerinnen werden in Gruppen eingeteilt und nehmen rotierend an den verschiedenen Aktivitäten teil. So gibt es die Möglichkeit, ein Luftkissenboot zu bauen oder in die Rolle einer Reporterin zu schlüpfen.

Außerdem werden Boxenstopps und Reifenwechsel geübt. Und die Teilnehmerinnen können ihre Fitness und Reaktionsfähigkeit testen. Zum Abschluss des Events erhalten die Schnellsten/Besten der einzelnen Aktivitäten einen Preis.

Bei den Veranstaltungen werden auch Vorbilder vorgestellt, die sich bereits getraut haben, anders zu sein. In Ampfing wird unter anderem Formel-4-Rennfahrerin Sophia Flörsch dabei sein. Die Veranstaltung auf der Kartbahn in Ampfing beginnt am Donnerstag, 31. Mai, um 10 Uhr und dauert bis etwa 15.30 Uhr. Mädchen zwischen acht und zwölf Jahren, die Lust haben daran teilzunehmen, können von den Eltern unter Angabe von Namen der Erziehungsberechtigten, Name der Teilnehmerin, Mailadresse und Telefonnummer bei der folgenden Mailadresse angemeldet werden: claudia.maur@daretobedifferent.org

Da die Teilnahmeplätze begrenzt sind, werden Anmeldungen in chronologischer Reihenfolge berücksichtigt.


0 Kommentare