17.02.2020, 19:22 Uhr

Lauter Schlag in der Nacht Fahrzeugbesitzer dachte, es sei der Winterdienst ...

 Foto: FedericoC/123rf.com Foto: FedericoC/123rf.com

Eine Verkehrsunfallflucht ereignete sich bereits am Mittwoch, 12. Februar, zwischen 4.30 und 5 Uhr in der Marktstraße in Beratzhausen.

Beratzhausen. Der Fahrzeugbesitzer wurde durch einen lauten Schlag geweckt, dachte aber, dass es Lärmgeräusche des Winterdienstes wären und maß deshalb seiner Wahrnehmung keine weitere Bedeutung zu. Erst am Morgen stellte er fest, dass die linke Seite seines geparkten Fahrzeugs im vorderen Bereich durch ein vorbeifahrendes Fahrzeug geschrammt worden war. Nachdem Teile des verursachenden Fahrzeuges an der Unfallstelle zurückblieben, bestehen für die Unfallfluchtfahnder entsprechende Ermittlungsansätze, das unfallflüchtige Fahrzeug ermitteln zu können. Der Fahrzeugbesitzer hat einen Schaden von circa 5.000 Euro zu beklagen.


0 Kommentare