Urlaub auf Teneriffa - Tipps&Tricks

04.02.2022
−Foto: https://www.pexels.com/de-de/foto/meer-strasse-dammerung-landschaft-11032564/

Hinweis an unsere Leser:
Wir erstellen Produktvergleiche und Deals für Sie. Um dies zu ermöglichen, erhalten wir von Partnern eine Provision.

Informationen für Sonnenhungrige ► Beste Reisezeit für Teneriffa✓ Unterkunft✓
Mietwagen✓ Sehenswürdigkeiten ► El Teide✓ Masca✓ Los Gigantes✓

Alles Grau in Grau – das Wetter in Deutschland ist momentan meist zum Davonlaufen. Doch wo bekommt man jetzt im Winter Sonne ab? Ein Ganzjahresziel für Sonnenhungrige sind die kanarischen Inseln. Die Inselgruppe bietet das ganze Jahr über angenehme Temperaturen zwischen 20 und 30 Grad. Als größte und bevölkerungsreichste Insel der Kanaren zieht Teneriffa die meisten Besucher an. Wir geben die wichtigsten Informationen zum Urlaub auf Teneriffa und stellen die schönsten Sehenswürdigkeiten vor.

Wichtige Informationen zum Urlaub auf Teneriffa vorweg

Baden, tauchen, surfen: Teneriffa ist vielfältig. Ausgedehnte Wanderungen in der Natur oder einfach nur durch eine der schönen Ortschaften schlendern – die Insel hat für jeden Besucher etwas zu bieten. Was die Unterkünfte angeht, finden sich zahlreiche Angebote auf Teneriffa. Vor allem Ferienhäuser oder Wohnungen mit Meerblick erfreuen sich zunehmender Beliebtheit.

Die Anreise nach Teneriffa

Die Anreise nach Teneriffa erfolgt per Flugzeug. Der Flughafen Teneriffa Süd ist der Hauptverkehrsknotenpunkt Teneriffas. Von München aus braucht man per Direktflug etwa vier Stunden, um am Urlaubsziel anzukommen. Wenn man möglichst preisgünstige Flüge ergattern möchte, sollte man sich nach Flügen mit einem Zwischenstopp am spanischen Festland umgucken.

Was ist die beste Reisezeit für Teneriffa?

Teneriffa gilt als „Insel des ewigen Frühlings“: Reisezeit ist das ganze Jahr über. Regionale Unterschiede gibt es beim Wetter jedoch schon. Im Norden der Insel ist es immer ein paar Grad kälter als im Süden. Und im Winter regnet es dort auch häufiger. Im Süden aber kann man die Sonne das ganze Jahr über bei Temperaturen zwischen 20 Grad und 30 Grad genießen.

Welche Unterkunft auf Teneriffa

Neben den klassischen Hotels in allen Sternekategorien gibt es auf der Insel mittlerweile eine Vielzahl an Ferienwohnungen, Appartements und Ferienhäusern, die oft günstig zu mieten sind. Auch ein paar Fincas gibt es auf der Insel. Jedoch findet man diese vor allem im Norden der Insel und in höheren Regionen.

Ein Mietwagen auf Teneriffa

Möchte man nicht ausschließlich am Pool in der Sonne liegen, bietet es sich an, auf Teneriffa ein Auto zu mieten. Denn damit lassen sich auch Orte auf der Insel erkunden, die von Bussen nur selten angefahren werden. Das Straßennetz auf Teneriffa ist übrigens gut erschlossen.

Sehenswürdigkeiten auf Teneriffa

Nachfolgend stellen wir die schönsten Sehenswürdigkeiten der Insel vor:

Nationalpark El Teide

Als UNESCO Weltkulturerbe begeistert der Nationalpark El Teide mit einzigartigen Gebirgen vulkanischen Ursprungs. Der El Teide ist mit 3.718 Metern der höchste Berg in ganz Spanien.

Santa Cruz de Tenerife

Kulturelle Einblicke in den Inselalltag erlebt man am besten in der Inselhauptstadt Santa Cruz de Tenerife. Hier trifft man auf eine spannende Mischung aus Tradition und Moderne. Besonders schön ist die koloniale Architektur der Altstadt. Hier lässt sich prima ein Café Solo in einer der urigen Bars genießen.

Los Gigantes

An der Westküste der Insel erwarten den Besucher die „Riesen“ – Los Gigantes. Die spektakulären und imposanten Steilklippen stürzen sich hier knapp 450 Meter in die Tiefe. Die Sehenswürdigkeit bietet unvergleichliche Postkartenmotive.

Masca

In dem malerischen Dörfchen Masca erlebt man atemberaubende Aussichten. Der kleine Ort mit nur hundert Einwohnern liegt abgeschieden oberhalb der gleichnamigen Masca-Schlucht.

La Orotava

La Orotava gilt als die schönste Stadt Teneriffas. Sie liegt im Norden und begeistert durch ihr authentisches Ambiente. Neben üppigen Naturlandschaften und dem berühmten botanischen Garten bietet die Stadt dem Besucher ein reiches kulturelles Erbe: Die „Casas de Balonces“ – die Häuser mit den typischen Holzbalkonen - stechen beim Schlendern durch die Altstadt besonders ins Auge.

La Laguna

Quirlig geht es in der Studentenstadt La Laguna zu. Die Altstadtgassen mit ihren kolonialen Bauten stecken voller Leben und bieten dem Besucher viele Überraschungen.

Fazit

Für Sonnenhungrige ist Teneriffa ein ideales Urlaubsziel, weil die Insel das ganze Jahr über angenehme Temperaturen zu bieten hat. Neben der einzigartigen Natur überzeugt Teneriffa auch mit einem reichen Angebot an Kultur und Tradition.