Bahn statt Autobahn

Neue Plattform: Mit dem Zug zum Wintersport

09.11.2021 | Stand 09.11.2021, 16:35 Uhr

Alles ohne Auto: Auf «Winterrail.eu» finden sich Destinationen, die gut mit dem Zug erreichbar sind - und viele weitere Wintersport-Tipps.- Foto: Winterrail.eu/dpa-tmn

Bevor es auf Loipe oder Piste geht, verbringen Wintersportlerinnen und Wintersportler viel Zeit auf einer anderen Piste, der Autobahn. Das kann an den Nerven zehren. Doch es geht oft auch anders.

Ohne Auto in den Skiurlaub? Diesen Ansatz verfolgt die neue Plattform «Winterrail.eu», indem sie Winter-Destinationen mit einer guten Bahnanbindung und Mobilitätskonzepten vor Ort vorstellt. Auf das Projekt, für das Wintersportverbände, Bahngesellschaften und Tourismusorganisationen kooperieren, weist Schweiz Tourismus hin.

Neben Schweizer Orten, die gut mit der Bahn zu erreichen sind, stellt die Seite auch solche Wintersport-Destinationen in Deutschland, Italien, den Niederlanden, Österreich und Schweden vor - für Alpinski ebenso wie für Langlauf, Skitourengehen, Winterwandern, Eislaufen oder Rodeln.

Ziel der Plattform ist es den Angaben zufolge, die Planung eines klimafreundlichen Winterurlaubs zu erleichtern und Inspirationen zu liefern. Die Seite beantworte auf der einen Seite Fragen zur Erreichbarkeit und zu den Mobilitätsangeboten vor Ort. Auf der anderen Seite zeige sie etwa Mietmöglichkeiten für Wintersportausrüstung sowie Vergünstigungen durch Gästeprogramme.