Das Spiel der Woche
„The Cursed Crew“: Piraten auf leisen Sohlen

21.09.2023 | Stand 21.11.2023, 5:45 Uhr |

Ein Geisterschiff in „The Cursed Crew“ - Ahoi: In „Shadow Gambit: The Cursed Crew“ findet man sich auf einem Geisterschiff wieder, das von einer übernatürlichen Besatzung wieder zum Leben erweckt wurde. - Foto: Mimimi Games/dpa-tmn

Manchmal brauchen Piraten nicht nur Härte, sondern auch einen klugen Kopf. Denn in diesem Taktikspiel gewinnt man nicht mit Draufhauen, sondern nur durch kluge Schleicherei.

Mit Kanonen, Messern und großen Schiffen sind Piraten auf hoher See nicht zu unterschätzen. Dass aber selbst eine kleine Crew auch an Land zur Gefahr werden kann, stellt man im Strategiespiel „Shadow Gambit: The Cursed Crew“ selbst unter Beweis.

Spielerinnen und Spieler finden sich auf einem Geisterschiff wieder, das von einer übernatürlichen Besatzung wieder zum Leben erweckt wurde. Auf einer nahen Inselgruppe treibt eine gefährliche Horde Untoter ihr Unwesen, und versteckt dazu noch einen mächtigen Schatz. Kurzerhand stellt man einen dreiköpfigen Suchtrupp zusammen und betritt die gut bewachten gegnerischen Gefilde.

Lieber unbemerkt ans Werk

Um die Untoten aus dem Spiel herauszubekommen, muss man konzentriert ans Werk gehen. Da man im Kampf schnell in Unterzahl gerät, schleicht man sich lieber außerhalb des Sichtfelds der vielen Wachen durch die Festungen. Angriffe führt man einfach unbemerkt von hinten aus, oder nutzt Magie, um Gegner in den Bann zu ziehen oder neue Verstecke zu platzieren.

Taktik ist auf den Inseln von höchster Bedeutung. Das Spiel kommt einem dabei zur Hilfe: Auf Knopfdruck hält man das Geschehen an, um seinen Angriff zu planen, und macht Gegnern so mit mehreren Fähigkeiten auf einmal den Garaus. Auch die richtige Zusammenstellung der Piratencrew, deren Charaktere jeweils andere Fertigkeiten besitzen, ist mit von entscheidender Bedeutung.

Taktische Tiefe als Beute

Schiffe entert man in „Shadow Gambit: The Cursed Crew“ also nicht, in Gestalt taktischer Tiefe gibt es aber dennoch eine Menge Beute zu machen. Für motivierte Klabautermänner dürfte es sich lohnen, das Spiel aus der Schatztruhe zu kramen.

„Shadow Gambit: The Cursed Crew“ ist für PC, Playstation 5 und Xbox Series X/S erhältlich und kostet etwa 40 Euro.

© dpa-infocom, dpa:230920-99-265060/2