Die neue Fußballsaison wird anders werden

01.08.2022
−Foto: pixabay.com

Hinweis an unsere Leser:
Wir erstellen Produktvergleiche und Deals für Sie. Um dies zu ermöglichen, erhalten wir von Partnern eine Provision.

Alle Fußball Fans warten ungeduldig darauf, dass ihr Team in die Spielzeit 2022/2023 startet. Je nach Ligazugehörigkeit wurde das erste Spiel bereits absolviert oder steht kurz bevor. Die große Vorfreude wird auch dadurch nicht getrübt, dass wir in der neuen Spielzeit eine neue Erfahrung machen werden. Worauf müssen sich Fans und Spieler einstellen?

Nach 10 Meisterschaften in Folge hoffen sehr viele Fans darauf, dass die Serie des FC Bayern München in der neuen Spielzeit endlich beendet werden kann. Der Abgang von Top-Torjäger Robert Lewandowski wurde allerdings durch namhafte Neuzugänge ausgeglichen. Auch Borussia Dortmund musste seinen torgefährlichsten Spieler ziehen lassen und wird in der neuen Saison eine andere Mannschaft aufs Feld bringen. Dazu kommt noch der Wechsel an der Seitenlinie.

Die Veränderungen in den Mannschaften könnten dazu führen, dass das Rennen um die Meisterschaft in dieser Saison so spannend wie lange nicht mehr wird. Wer jetzt schon einen Tipp abgeben will, der kann eine Wette platzieren. Allerdings sollte man zuvor einen Sportwetten Anbieter Vergleich machen, bevor man sich für ein Angebot entscheidet.

Eine Weltmeisterschaft kurz vor Weihnachten

Es gibt aber einen weiteren Faktor, der Einfluss auf den Ausgang der Saison nehmen kann. Aufgrund der Wetterverhältnisse im Gastgeberland Katar wird die diesjährige Fußball Weltmeisterschaft nämlich im November und Dezember ausgespielt. Anstatt wie sonst nach dem Abschluss der Saison in Juni und Juli, messen sich die besten Nationalteams dieses mal in den Wochen vor dem Weihnachtsfest miteinander.

Das stellt für Spieler und Trainer eine neue Situation dar und es wird spannend sein, wie diese Herausforderung gemeistert wird. Die Punktspielrunde mit der Vereinsmannschaft muss zum Zeitpunkt des Turniers in den Hintergrund rücken und zwar unabhängig davon, ob der Saisonstart erfolgreich war oder schlecht gelaufen ist.

Welchen Einfluss nimmt das Turnier auf die Bundesliga?

Die Winterpause kommt in diesem Jahr ungewöhnlich früh und dauert zudem auch sehr lange. Darum haben einige Funktionäre schon davon gesprochen, dass man die WM Pause dazu nutzen kann Anpassungen vorzunehmen. Das können zum einen neue Spieler oder ein neuer Trainer sein. Viel wahrscheinlicher ist aber, dass man die ungewöhnlich lange Spielpause dazu nutzen wird, Anpassungen am Spielsystem vorzunehmen und dieses einzustudieren.

Es wird aber mit Sicherheit auch Teams geben, die auf die frühe Winterpause gerne verzichtet hätten, weil es gerade gut gelaufen ist. Der Lauf wird dann jäh beendet und ob man die gute Form mit ins neue Jahr nehmen kann, wird sich erst zeigen.

Die Fans müssen sich umstellen

Der Termin der Weltmeisterschaft beeinflusst längst nicht nur die Aktiven. Als Fan ist man es gewohnt nach dem Ende der Saison bei Sommerwetter die großen Turniere zu verfolgen. Besonders beliebt ist Public Viewing mit anderen Fans gemeinsam. In der Vorweihnachtszeit wird es vermutlich eher wenig solcher Angebote geben.

Zusätzlich steht man als Fan vor der Herausforderung die bisherigen Saisonergebnisse auszublenden, damit man sich voll und ganz auf die Spiele der Nationalmannschaft konzentrieren kann. Insbesondere dann, wenn viele Vereinsspieler zur WM geschickt werden, sollte dies leichter fallen. Schließlich kann man dann unabhängig von der Nationalität bei den Spielen der Lieblinge mitfiebern.