Mit einem starken Immunsystem gut durch den Winter kommen

28.12.2022
−Foto: suxeedo GmbH

Hinweis an unsere Leser:
Wir erstellen Produktvergleiche und Deals für Sie. Um dies zu ermöglichen, erhalten wir von Partnern eine Provision.

Der Winter ist die Zeit von Erkältungen und Grippe. Jeder kann sein Immunsystem stärken, um solchen Erkrankungen entgegenzuwirken. Neben einer gesunden, ausgewogenen Ernährung kommt es auch auf Bewegung an der frischen Luft an.

Ein starkes Immunsystem ist wichtig, um sich vor Erkältungen und anderen Infektionskrankheiten zu schützen. Der Körper benötigt Abwehrstoffe, um gegen Bakterien und Viren gewappnet zu sein. Vitamin C stärkt das Immunsystem und wird mit einer gesunden Ernährung aufgenommen. Nicht nur die Ernährung, sondern auch Abhärtung an der frischen Luft, genug Schlaf, viel Bewegung und Stressreduktion tragen zu einem starken Immunsystem bei.

Tipps für ein starkes Immunsystem

Um das Immunsystem zu stärken, muss niemand Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um das Immunsystem zu stärken. Das gelingt mitunter schon mit einfachen Mitteln.

Die Vitamine C, A und E als Bestandteile einer gesunden Ernährung

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist wichtig für ein starkes Immunsystem. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt täglich zwei Portionen Obst und drei Portionen Gemüse. So werden die für das Immunsystem wichtigen Vitamine C, A und E ausreichend aufgenommen.

Vitamin C
Vitamin C gilt als das wichtigste Vitamin für die Immunabwehr. Für Frauen wird täglich eine Aufnahme von 95 Gramm, für Männer von 110 Milligramm empfohlen. Wichtige Vitamin-C-Lieferanten sind Äpfel, Zitrusfrüchte, Kiwi, Paprika und Brokkoli. Da das Vitamin die Immunabwehr stärkt, kann es Dauer und Schwere von Infekten verringern.

Vitamin A
Vitamin A fördert die Arbeit der körpereigenen Abwehrzellen. Die empfohlene Tagesdosis für Frauen liegt bei 0,8 Milligramm, für Männer bei 1 Milligramm. Grünkohl, Feldsalat, Sellerie, Paprika und Karotten enthalten dieses Vitamin.

Vitamin E
Vitamin E stärkt ebenfalls das Immunsystem und schützt vor freien Radikalen. Täglich sollten Frauen 11 bis 12 Milligramm, Männer 12 bis 15 Milligramm davon aufnehmen. Das Vitamin ist in pflanzlichen Ölen wie Leinsamenöl, aber auch in Mandeln und Haselnüssen enthalten.

Abwehrkräfte stärken mit genügend Schlaf

Die Abwehrkräfte werden durch Stress geschwächt. Wichtig sind daher Entspannung und genügend Schlaf. Tipps für den gesunden Schlaf betreffen vor allem die Schlafhygiene:

  • Schlafzimmer gut lüften
  • Temperatur im Schlafzimmer zwischen 16 und 18 Grad
  • hochwertige Bettwaren
  • gute Matratze.

Das Einschlafen wird durch einen kurzen Spaziergang, ein entspannendes Bad oder ein leichtes Workout gefördert. Auch verschiedene Entspannungsübungen wie Yoga können beim Einschlafen helfen. Wer unter Schlafstörungen leidet, sollte sich an seinen Hausarzt wenden. Mitunter steckt eine krankhafte Ursache dahinter.

Bewegung an der frischen Luft

Auch im Winter kommt es auf Bewegung an der frischen Luft an, um die Abwehrkräfte zu stärken. Die frische Luft wirkt sich positiv auf das Immunsystem aus. Zusätzlich wirkt das Tageslicht der Winterdepression entgegen. Täglich ein Spaziergang oder, wenn es das Wetter erlaubt, eine Radtour, stärkt die Immunabwehr. Zusätzlich ist Sport wichtig, vor allem Ausdauersport. Die Produktion von Immunzellen und Botenstoffen wird gefördert. Allerdings ist es schädlich für das Immunsystem, dem Körper zu viel zuzumuten und mit dem Training zu übertreiben.

Auf eine gute Hygiene achten

Um die Ansteckungsgefahr zu reduzieren, kommt es auf die richtige Hygiene an. Da die meisten Erreger über die Hände übertragen werden, sollten die Hände häufig, vor allem vor dem Essen, gewaschen werden. Besteht keine Möglichkeit zum Händewaschen, sollten Desinfektionsmittel verwendet werden, vor allem nach der Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln und vor den Mahlzeiten. Zur Hygiene gehört auch ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Menschen.

Fazit

Das Immunsystem kann auf verschiedene Weise gestärkt werden. Ein starkes Immunsystem ist wichtig, um gegen Erkältungen, Grippe oder Corona gewappnet zu sein. Im Mittelpunkt steht eine gesunde Ernährung mit viel Obst und Gemüse, um den Körper mit den Vitaminen C, A und E zu versorgen. Auch genügend Schlaf sowie die richtigen Hygienemaßnahmen sind zum Schutz vor Infektionen wichtig. Einen wichtigen Beitrag leistet Bewegung, die auch im Winter an der frischen Luft am besten ist.