Umfrage
Obwohl die Beziehung läuft: Jeder Dritte hat Trennungsangst

21.11.2023 | Stand 13.06.2024, 13:40 Uhr

Ein Paar blickt nebeneinander in einen Sonnenuntergang - Selbst in ansonsten glücklichen Beziehungen leiden viele Menschen unter Trennungsängsten, oft ausgelöst durch Selbstzweifel. - Foto: Sebastian Gollnow/dpa/dpa-tmn

Wer liebt, ist auch verletzlich. Wer schon mal Trennungen hinter sich hatte, wird da auch immer mal wieder von Zweifeln geplagt, ob einem das nicht wieder passiert. Das zeigt eine Umfrage.

Eigentlich läuft die Partnerschaft, und für 8 von 10 Liierten könnte sie sogar für immer halten. Was ihnen aber ein Bein stellt, sind die Selbstzweifel. Denn fast jeder dritte Liierte (29,2 Prozent) leidet unter Trennungsangst. Das fand das Marktforschungsinstitut Fittkau und Maaß in einer repräsentativen Onlinebefragung unter 4387 Liierten im Alter von 18 bis 69 Jahren heraus.

Bei den Frauen liegt der Anteil sogar ein bisschen höher. Da sind es 30,9 Prozent, die manchmal Angst haben, verlassen zu werden. Unter den Männern äußerten diese Befürchtung 27,6 Prozent. Zweifel, ob man dem Partner immer genüge, hegten ebenfalls mehr Frauen: 27,0 Prozent gegenüber 21,7 der befragten Männer.

Um sich im Leben richtig zufrieden zu fühlen, brauchen Männer dafür auch eine Beziehung: Das sagten 55,5 Prozent. Aber nur 45,1 Prozent der Frauen stimmten dieser Aussage zu. Da verwundert es auch nicht, dass jeder zweite Mann (50,3 Prozent) um jeden Preis an seiner Beziehung festhalten würde. Bei den Frauen würden das nur 42,0 Prozent tun.

Auftraggeber der Studie war die Partnervermittlung Elitepartner.

© dpa-infocom, dpa:231121-99-25768/3