Umzug: Das sind die Vorteile eines Umzugsunternehmens

26.08.2021
−Foto: congerdesign / pixabay.com

 Hinweis an unsere Leser:
Wir erstellen Produktvergleiche und Deals für Sie. Um dies zu ermöglichen, erhalten wir von Partnern eine Provision.

Jeder, der einen Umzug plant, muss sich eine Frage stellen: Möchte man den Umzug in Eigenregie durchführen oder möchte man den Umzug lieber einem professionellen Umzugsunternehmen überlassen? Zweifellos kann man etwas Geld sparen, wenn man den Umzug in Eigenregie organisiert, jedoch bringen Umzugsunternehmen einige Vorteile mit sich, die es durchaus in sich haben. Welche das genau sind, wird im Folgenden genauer ausgeführt.

1. Stress wird reduziert
Wenn man dem Umzug einem Umzugsunternehmen überlässt, ist man deutlich entspannter. Das Unternehmen übernimmt nicht nur die Planung, sondern kümmert sich auch um den "schweren" Teil und darüber hinaus auch um alle notwendigen Verbote wie zum Beispiel Halteverbotszonen.

2. Vermeiden von Rückenschmerzen
Da die schweren Möbel, Kisten und Gerätschaften von den Experten getragen werden, schont man den Körper vor ungewünschten Begleiterscheinungen wie beispielsweise Rückenschmerzen. Außerdem kümmert sich das Unternehmen auch um die Verpackung der zu transportierenden Gegenstände, sodass man sich auch darum nicht kümmern muss.

3. Umzugsunternehmen übernimmt Haftung
Der Vorteil ist, dass die Profis genau Bescheid wissen, wie die unterschiedlichen Geräte und Möbel verpackt und gesichert werden müssen. Dadurch wird das Risiko reduziert, dass etwas beschädigt wird - und sei es nur ein unschöner Kratzer. Wenn den Umzugshelfern doch mal ein Fehler unterläuft, haftet das Unternehmen für die entstandenen Schäden, da sämtliche transportierten Gegenstände versichert sind. Sorgen machen muss man sich also nicht.

4. Bessere Planung
Ein Umzugsunternehmen zu beauftragen ist relativ einfach. Möchte man zum Beispiel in München das Unternehmen Paultrans mit dem Umzug beauftragen, kann man die Kontaktdaten des Unternehmens ganz einfach über die Website (https://paultrans-muenchen.de/) herausfinden und anschließend einen Termin vereinbaren. Dadurch kann man den Umzug viel besser planen und wird schneller fertig, da die Einrichtung zuverlässig und zügig in das neue Eigenheim transportiert wird. Außerdem spart man sich eine Menge Zeit, die man für andere Dinge nutzen kann – etwa für die Ummeldung.

5. Umfassender Service
Ein professionelles Umzugsunternehmen begleitet die Auftraggeber von den ersten Schritten bis hin zur letztendlichen Durchführung des Umzugs und bietet somit einen umfassenden Service an, der die Kunden deutlich entlastet. Dazu gehört zum Beispiel ein unverbindliches Beratungsgespräch, die ausführliche Planung des Umzugs und andere Aufgaben, die sonst noch anfallen wie beispielsweise die Entsorgung des Verpackungsmaterials. All das müsste man sonst selbst durchführen, was mehr Zeit in Anspruch nimmt, als man im ersten Moment vielleicht denken mag. Diese wertvolle Zeit kann man sich sparen, indem man die Leute mit diesen Aufgaben beauftragt, die sich darauf spezialisiert haben.

Fazit
Manch einer mag vielleicht denken, dass es besser ist, etwas Geld zu sparen und infolgedessen auf ein Umzugsunternehmen zu verzichten. Schließlich ist es ja momentan auch nicht gerade unbeliebt, sämtliche Tätigkeiten rund ums Haus in Eigenregie durchzuführen - Stichwort Do-it-yourself. Allerdings ist ein Umzug eine Aufgabe, die man in keinem Fall unterschätzen sollte. Nicht nur die Planung nimmt viel Zeit in Anspruch, auch das Besorgen und Entsorgen von Verpackungen ist äußerst zeitintensiv. Hinzu kommt noch der eigentliche Umzug, der nicht nur einiges an Zeit, sondern auch einiges an Kraft kostet. Daher lohnt es sich auf jeden Fall, ein Umzugsunternehmen zu beauftragen.