14.09.2018, 15:28 Uhr

Österreichs Leitmesse für Sicherheit und Einsatzorganisationen RETTER 2018 – das Warten hat bald ein Ende

(Foto: Messe Wels)(Foto: Messe Wels)

Leistungsschau unter „neuem Gesicht“ und modernen Rahmenbedingungen von 20. – 22. September 2018 in Wels.

WELS/OÖ. Die Retter Wels wird ihren Ruf als Österreichs Leitmesse für Sicherheit und Einsatzorganisationen unter einem „neuen Gesicht“ und modernen Rahmenbedingungen von 20. – 22. September 2018 in Wels bestätigen. Sie wird eine Leistungsschau der Superlative und mit einem Zuwachs an Quantität und Qualität punkten. Das Angebot für Besucher wird noch attraktiver, umfangreicher und beeindruckender sein.

Die Retter ist auch eine einmalige Plattform für die großen Hilfsorganisationen: Insgesamt werden sich 10 davon präsentieren: Feuerwehr, Rotes Kreuz, Samariterbund, uvm.

Im Bereich der Fahrgestell-Anbieter präsentieren sich dieses Jahr die Firmen IVECO/Magirus Lohr, Mercedes-Benz Österreich, MAN Truck & Bus. Besonders hohes Interesse werden dieses Jahr die vertretenen Anbieter der Fahrzeugauf- und -ausbauer, -ausstatter sowie der Sonder- und Einsatzfahrzeuge hervorrufen, sowohl im Feuerwehr-, als auch im Sanitätswagen-Fahrzeugbau: Rosenbauer, Magirus Lohr, Empl, Nusser, Seiwald, Bronto Skylift, Ziegler, Lagermax, Just Leitern, Tritec Eurosignal, Atos, Dlouhy, Ambulanz Mobile, WAS Wietmarscher u.a.

Unter den spezialisierten Exklusiv-Anbietern für Stromerzeuger und Notstromaggregate konnte die Messe ebenfalls stark zulegen und es präsentieren sich dieses Jahr als Aussteller folgende Firmen: AVS Aggregatebau, ELMAG, Energie Technik nach Mass, Hartner Erich, MAG-Motoren, POLYMA Energiesysteme.

Top-Rahmenprogramm

Die Suche nach den härtesten Feuerwehrmännern/-frauen im Rahmen der Austrian Firefighter Combat Challenge ist nur ein Punkt auf der umfangreichen Agenda. „Best of Retter powered by SafetyTour“ zeigt das Beste aus den vielfältigen Aus- und Weiterbildungsangeboten der SafetyTour – 8 Stationen mit internationalen Teams und herausfordernden Tasks. Österreichs größte Ausbildungsveranstaltung, die rescueDAYS.AT, gastiert ebenso bei der Retter. Die rescueDAYS.at sind die weltweit größte Ausbildungsveranstaltung für technische Hilfeleistung. Messebesucher können im Freigelände selbst versuchen, mit Spreizer und Schere zu arbeiten. Spannungsgeladene Vorführungen gepaart mit informativen Vorträgen – das Programm der Retter lässt keine Wünsche offen. Im Freigelände finden praktische Gerätedemonstrationen, Vorführungen der Höhenrettung, uvm. statt. Die direkte Lage des Messegeländes an der Traun wiederum ermöglicht Demonstrationen der OÖ Wasserrettung von spektakulären Rettungsaktionen aus dem Fluss.

Gemeinschaftsstand des Österr. Bundesfeuerwehrverbands (ÖBFV)

Die Retter ist die nationale Feuerwehr-Messe für alle Bundesländer! Sie ist ein öffentlicher Auftritt für viele Feuerwehren. Daher präsentiert der Österreichische Bundesfeuerwehrverband gemeinsam mit den neun Landesfeuerwehrverbänden einen Überblick zum Thema Öffentlichkeitsarbeit. Von der Feuerwehrjugend bis hin zur Reservemannschaft werden die drei Säulen der Öffentlichkeitsarbeit (pädagogisch, repräsentativ und informativ) auf 500 m2 Standfläche thematisiert, u.a. die ÖBFV Bildungsinitiative Gemeinsam.Sicher.Feuerwehr, die Themen „Schaulustige“, „Social Media“ und „Bewerbswesen“. Der 3-fach Weltrekordhalter HBM Andreas Michalitz wird für Gespräche zum Thema „Fitness“ ebenfalls den Stand besuchen.

„Lass dich inspirieren“ – der Tag für alle Freiwilligen

Der Samstag bietet der breiten Zivilbevölkerung eine Leistungsschau, die sich an alle Interessierten am Freiwilligen- oder Berufsdienst bei einer Einsatzorganisation richtet. Denn die Privatperson von heute kann morgen schon Gefallen daran finden, sich für den Freiwilligendienst bei einer Blaulichtorganisation zu melden. Der dritte Messetag stellt somit als „Tag für das Ehrenamt“ das freiwillige Engagement in den Mittelpunkt.

2. Retter Notfalltage

Im Rahmen der Retter Messe 2018 werden die 2. Retter Notfalltage abgehalten - spannende Diskussionen mit zahlreichen Fachexperten und praxisnahe Workshops. Diese richten sich an alle jene Personen, die präklinisch und klinisch an der Rettungskette beteiligt sind. Weitere Informationen und Anmeldung zu den 2. Retter Notfalltagen unter www.rettermesse.at/notfalltage

Weltrekordversuch im gleichzeitigen Reanimationstraining“

Unter dem Motto „Hand aufs Herz – Jeder kann helfen“ wird darauf aufmerksam gemacht, dass im Falle eines Kreislaufstillstandes jeder medizinische Laie helfen kann und soll. Ein absolutes Highlight wird der Weltrekordversuch am Samstag, 22. September, der auf der Welser Trabrennbahn stattfindet und mindestens 12.000 Teilnehmer an diesem Weltrekordversuch versammeln soll. Ziel dieser Initiative ist, möglichst vielen Menschen gleichzeitig zu zeigen, wie Wiederbelebung funktioniert. Informationen und Anmeldung unter www.handaufsherz.co.at.

Alle Infos zur RETTER 2018 finden Sie unter: www.rettermesse.at

RETTER 2018, 20. – 22. September 2018

Do, Fr20. Sept. 09.00 - 18.00 Uhr

Sa22. Sept. 09.00 - 17.00 Uhr


0 Kommentare