Schwaben

Unbekannte sprengen Geldautomaten und entkommen

13.05.2022 | Stand 15.05.2022, 22:29 Uhr

Polizei - Ein Streifenwagen der Polizei steht auf einer Straße. - Foto: Guido Kirchner/dpa/Symbolbild

Mit Sprengstoff ist in Schwaben ein Geldautomat zerstört worden. Die Täter hatten den Automaten in Dasing (Landkreis Aichach-Friedberg) in der Nacht auf Freitag gesprengt und waren geflüchtet, teilte das Landeskriminalamt (LKA) in München mit.

Welchen Sprengstoff sie verwendeten und wohin sie flüchteten, war nicht bekannt. Auch über die Höhe der Beute machte das LKA zunächst keine Angaben. Genauere Untersuchungen zu dem Sprengstoff soll es in den kommenden Tagen geben.

In Bayern kam es im Vorjahr zu 17 Geldautomatensprengungen. In elf Fällen wurde Gas verwendet, wie ein Mitarbeiter des LKA mitteilte. Im laufenden Jahr sind bereits sieben Automaten mit festem Sprengstoff zerstört worden. Sprengungen mit Gas kamen hingegen 2022 noch nicht vor.

© dpa-infocom, dpa:220513-99-274970/2

URL: https://www.wochenblatt.de/nachrichten/bayern/unbekannte-sprengen-geldautomaten-und-entkommen-6135157
© 2022 Donaukurier.de