Kriminalpolizei ermittelt

Einsatzkräfte bergen Toten aus Fluss im Landkreis Regensburg

25.09.2021 | Stand 25.09.2021, 16:11 Uhr

−Symbolbild: Lino Mirgeler/dpa

Ein 75-Jähriger aus dem Landkreis Regensburg wurde seit Mittwochmorgen vermisst. Nun teilt die Polizei mit, dass der Mann tot aus einem Fluss geborgen wurde.

Ein Kajakfahrer habe am Samstag gegen 13.30 Uhr eine leblose Person im Fluss Regen treiben sehen. Die Wasserwacht hat die Person geborgen, konnte der Polizei zufolge aber nur noch deren Tod feststellen.

Im Zuge der polizeilichen Ermittlungen bestehe mittlerweile die Gewissheit, dass es sich bei der toten Person um den seit Mittwoch
vermissten 75-Jährigen aus Diesenbach handelt. Die weiteren Ermittlungen zu den Todesumständen führt die Kriminalpolizei Regensburg.

− tka


URL: https://www.wochenblatt.de/lokales/regensburg-oberpfalz/einsatzkraefte-bergen-toten-aus-fluss-im-landkreis-regensburg-1039371
© 2021 Wochenblatt.de