Krankenhausampel und Inzidenz

Tägliches Corona-Update: Drei Bayerwald-Landkreise nun über 100

24.09.2021 | Stand 24.09.2021, 10:13 Uhr

−Symbolbild: dpa

Von Christoph Eberle

In drei Landkreisen im Bayerwald überstieg die Inzidenz am Freitag die 100er Marke. Drei oberbayerische Kreise liegen unter den fünf Gebieten mit der höchsten Inzidenz bundesweit.


Alle aktuellen Entwicklungen in der Region lesen Sie in unserem Corona-Ticker. Die neuesten Corona-Daten aus den einzelnen Landkreisen sowie Statistiken zur Lage in den Kliniken finden Sie in unserer großen Datenübersicht.




Die Krankenhausampel steht derweil weiter auf Grün. Die Zahl der Hospitalisierungsfälle innerhalb von sieben Tagen ist wieder etwas gesunken auf 242 (Stand: 23. September, 8 Uhr, Zahlen werden durch das LGL immer nachmittags veröffentlicht). Die 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz liegt bei 1,8 und damit deutlich unter dem kritischen Wert von 9,13 (1200 Patienten/7 Tage), ab dem die Ampel auf Gelb springt.



269 Covid-Patienten befinden sich derzeit auf den Intensivstationen, das sind 16 Patienten weniger als noch am Vortag (285). Die Zahl der Sterbefälle der letzten sieben Tage wird mit 40 angegeben.


Eine Übersicht über die Belegung der Intensiv-Betten in den einzelnen Kliniken in der Region finden Sie in unserer großen Daten-Übersicht.




Überall in der Region gilt inzwischen die 3G-Regel. Im Landkreis Traunstein war die Inzidenz zum Donnerstag zwischenzeitlich unter die 200er-Marke gesunken, aber am Freitag wieder auf 201,7 gestiegen (Vortag: 196,6).

Seit mehreren Tagen über 100 liegen die Landreise Berchtesgadener Land (158,9; Vortag: 152,4), die Stadt Landshut (106,8; Vortag: 115) sowie Stadt (136,8; Vortag: 146,2) und Landkreis Rosenheim (167,7; Vortag: 179,2). Die 100er Marke seit längerem erneut überschritten hat am Freitag der Landkreis Regen (103,5; Vortag: 95,7). Auch die Nachbarlandkreise Freyung-Grafenau (105,9; Vortag: 95,7) und Cham (109,3; Vortag: 92,1) liegen nun über 100.

Der Landkreis Altötting (87,8; Vortag: 94,9) entfernte sich deutlicher von der 100er-Marke, die am Donnerstag das erste Mal seit 17 Tagen unterschritten wurde.

Der einzige Landkreis in der Region, der aktuell unter einer Inzidenz von 50 liegt, ist Regensburg (49,9; Vortag: 57,7). Der Landkreis Deggendorf hat nach einem Tag diese Marke wieder überschritten (52,7; Vortag: 48,5).

Hier gilt 3G:

NIEDERBAYERN
- Landkreis Freyung-Grafenau (105,9)
- Stadt (80,1) und Landkreis Passau (63,1)
- Landkreis Rottal-Inn (60,8)
- Landkreis Deggendorf (52,7)
- Stadt Straubing (69,3) und Landkreis Straubing-Bogen (76,7)
- Stadt (106,8) und Landkreis Landshut (83,8)
- Landkreis Kelheim (76,2)
- Landkreis Dingolfing-Landau (60,7)
- Landkreis Regen (103,5)

SÜDOSTOBERBAYERN
- Landkreis Altötting (87,8)
- Landkreis Mühldorf (87,6)
- Landkreis Traunstein (201,7)
- Landkreis Berchtesgadener Land (158,9)
- Stadt (136,8) und Landkreis Rosenheim (167,7)

OBERPFALZ
- Stadt (65,7) und Landkreis Regensburg (49,9)
- Landkreis Cham (109,3)

URL: https://www.wochenblatt.de/lokales/landkreis-landshut/taegliches-corona-update-drei-bayerwald-landkreise-nun-ueber-100-1037598
© 2021 Wochenblatt.de