26.10.2020, 08:45 Uhr

Sachbeschädigung Kopf einer Marien-Statue abgeschlagen – mit Maske versehen und vor die Kirche gelegt

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Donnerstag, 22. Oktober, gegen 17.45 Uhr, wurde in der Jesuitenkirche in Straubing eine beschädigte Marienstatue festgestellt. Die Kriminalpolizei Straubing hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen.

Straubing. Am Donnerstagabend stellte ein Polizeibeamter auf dem Weg zum Dienst an der Jesuitenkirche am Theresienplatz den Kopf einer Marienstatue fest. Dieser lag neben der Eingangstüre der Kirche und trug eine so genannte OP-Maske. Bei einer Nachschau im Vorraum der Kirche wurde eine umgestürzte und beschädigte Marienstatue aufgefunden. Der Kopf der Statue und die OP-Maske wurden von der Polizei als Beweismittel sichergestellt.

Die Kriminalpolizei Straubing hat die Ermittlungen wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung übernommen und sucht Zeugen des Vorfalls. Wer hat im Laufe des Donnerstags in oder vor der Jesuitenkirche in Straubing verdächtige Personen beobachtet. Sachdienlichen Hinweise an die Kriminalpolizei Straubing unter der Telefonnummer 09421/ 868-0.


0 Kommentare