16.10.2020, 13:10 Uhr

Anzeige erstattet Mülltonnen umgeworfen – „Übeltäter“ müssen Müll unter Aufsicht der Polizei wieder einsammeln

 Foto: Kathrin Lechl Foto: Kathrin Lechl

Am Donnerstag, 15. Oktober, gegen 21.30 Uhr, ging bei der Polizeiinspektion Straubing die Mitteilung ein, dass in der Regensburger Straße in Straubing von zwei Randalierern Mülltonnen umgeworfen werden.

Straubing. Kurze Zeit später konnte die Streife der Polizeiinspektion Straubing die beiden junge Männer aufgreifen. Sie standen unter Alkoholeinfluss und räumten ein, auf dem Nachhauseweg die Mülltonnen umgeworfen zu haben. Ein Teil des Mülls beziehungsweise der Mülltonnen war von umsichtigen Anwohnern zwischenzeitlich wieder eingesammelt worden.

Den Rest sammelten die beiden „Übeltäter“ anschließend unter Aufsicht der Polizeistreife wieder ein. Die beiden müssen mit einer Anzeige und einem Bußgeld rechnen.


0 Kommentare