10.09.2020, 13:45 Uhr

Mehrere Verstöße festgestellt Polizei Straubing führt Verkehrskontrolltag durch – besonderes Augenmerk auf „Tuner“

 Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com

Am Montag, 7. September, zwischen 10 und 18 Uhr, führte die Polizeiinspektion Straubing in Zusammenarbeit mit der Kontrollgruppe Motorrad des Polizeipräsidiums Niederbayern einen Verkehrskontrolltag mit besonderem Augenmerk auf „Tuner“ durch.

Straubing. Es wurden allgemeine Verkehrskontrollen und Geschwindigkeitsmessungen an verschiedenen Standorten im Dienstbereich der Polizeiinspektion Straubing durchgeführt. Hierbei wurden verschiedene Verstöße von Verkehrsteilnehmern festgestellt und konsequent geahndet.

Es wurden fünf Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeigen wegen „Erlöschen der Betriebserlaubnis“ erstattet, da die Fahrzeugführer an ihren Fahrzeugen nicht vorschriftsmäßige An- beziehungsweise Umbauten durchführten. Bei zwei Pkw konnten erhebliche Mängel festgestellt werden, weshalb ihnen die Weiterfahrt unterbunden wurde.

Des Weiteren benutzten 24 Fahrzeugführer während der Fahrt ein Mobiltelefon und neun Personen hatten während der Fahrt keinen Sicherheitsgurt angelegt.

Bei den Geschwindigkeitsmessungen wurden insgesamt 13 Verstöße festgestellt, hiervon befanden sich acht Verkehrsteilnehmer im Anzeigenbereich.


0 Kommentare