02.09.2020, 12:00 Uhr

Zu schnell unterwegs Geschwindigkeitsmessungen im Landkreis Straubing-Bogen führen zu Anzeigen

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

In Bogen, Ascha und Hunderdorf wurden Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Diese führten zu zahlreichen Anzeigen.

Bogen/Ascha/Hunderdorf. Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Deggendorf führten am Dienstag, 1. September, in der Zeit von 13.30 Uhr bis 19 Uhr, in Bogen in der Veit-Höser-Straße eine Messung durch. Es kam dabei zu insgesamt 215 Beanstandungen, darunter 190 Verwarnungen und 25 Anzeigen. Bei erlaubten 50 km/h wurde der Schnellste mit 86 km/h gemessen.

Ebenfalls am Dienstag in der Zeit von 14.15 Uhr bis 20 Uhr wurde in Ascha auf der Bundesstraße B20 gemessen. Dabei kam es zu insgesamt 85 Beanstandungen, darunter 61 Verwarnungen und 24 Anzeigen. Bei erlaubten 100 km/h wurde der Schnellste mit 130 km/h gemessen.

Beamte der Polizeiinspektion Bogen führten ebenfalls am Dienstag in der Zeit von 13 bis 15 Uhr auf der Staatsstraße 2139 bei Hofdorf/Hunderdorf eine Lasermessung durch. Dabei kam es zu insgesamt neun Beanstandungen, die jeweils im Verwarnungsbereich lagen. Bei erlaubten 70 km/h wurde der Schnellste mit 88 km/h gemessen. Ein Verkehrsteilnehmer wurde bei der Benutzung eines Mobiltelefons festgestellt. Dieser wurde zur Anzeige gebracht.


0 Kommentare