25.08.2020, 13:32 Uhr

Zeugen gesucht Auf Fußgänger eingestochen – die Polizei nimmt Verdächtigen (26) fest

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Zu einer folgenschweren Auseinandersetzung kam es am Sonntag, 23. August, gegen 1.20 Uhr im Straubinger Stadtgraben. Etwa auf Höhe Flurlgasse fanden die alarmierten Einsatzkräfte der Straubinger Polizei einen 20-jährigen Straubinger mit einer tiefen Stichverletzung vor. Im Zuge der Ermittlungen vor Ort stellte sich heraus, dass der 20-Jährige zusammen mit einem Freund auf Höhe Stadtgraben zu Fuß unterwegs war.

Straubing. Offensichtlich fing ein 26-jähriger Bewohner eines Mehrfamilienhauses im Stadtgraben vom Fenster aus einen Streit mit den beiden Fußgängern an. Kurz darauf erschien der 26-Jährige Straubinger auf dem Gehweg, und stach auf den 20-Jährigen unvermittelt ein, anschließend flüchtete er. Der 20-Jährige musste mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik eingeliefert werden.

Intensive Fahndungsmaßnahmen, mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften sowie angeforderten Spezialkräften, nach dem 26-Jährigen führten schließlich in den frühen Morgenstunden zur Festnahme in der Wohnung seiner Mutter im Stadtgebiet Straubing. Der Tatverdächtige war bei seiner Festnahme erheblich alkoholisiert.

Die Kriminalpolizeiinspektion Straubing hat noch in der Tatnacht die Ermittlungen übernommen. In diesem Zusammenhang bittet die Kripo um sachdienliche Zeugenhinweise. Wer am Sonntag, 23. August, gegen 1.20 Uhr, den Vorfall beobachtet hat, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizeiinspektion Straubing unter der Telefonnummer 09421/ 868-0 in Verbindung zu setzen.


0 Kommentare