24.08.2020, 10:40 Uhr

Versuchter Trickbetrug Falsches Gewinnversprechen – Anrufer wollte Geld für Notar- und Abwicklungskosten

 Foto: Gaj Rudolf/123rf.com Foto: Gaj Rudolf/123rf.com

Einen Gewinn von 49.000 Euro wurde einer 61-jährigen Frau aus Kirchroth am Freitag, 21. August, durch einen unbekannten Herrn telefonisch versprochen. Der männliche Anrufer wollte lediglich 1.000 Euro für Notar- und Abwicklungskosten von der Dame haben, um ihr am nächsten Tag das gewonnene Geld aushändigen zu können.

Kirchroth. Ein vereinbarter Termin wurde jedoch durch den Anrufer nicht wahrgenommen. Aufgrund der Vorgehensweise ist von einem versuchten Trickbetrug auszugehen. Die Ermittlungen wurden durch die Polizeiinspektion Straubing übernommen.


0 Kommentare