14.07.2020, 13:37 Uhr

Polizei ermittelt Pool bestellt und bezahlt, aber nie geliefert

 Foto: Family Veldman/123rf.com Foto: Family Veldman/123rf.com

Eine Frau aus Neukirchen bestellte über einen Internet-Shop einen Schwimmingpool in Höhe von 480 Euro. Der Kaufbetrag wurde per Vorkasse überwiesen. Der Pool wurde aber nicht geliefert.

Neukirchen. Später stellte sich heraus, dass der Poolanbieter ein sogenannter Fakeshop war und es sich bei dem Angebot um einen Betrug handelt.

Der Schaden beträgt 500 Euro. Es werden Ermittlungen zur Feststellung des Betrügers durchgeführt.


0 Kommentare