21.06.2020, 14:58 Uhr

Um Hinweise wird gebeten Ermittlungen wegen Jagdwilderei – Reh erschossen und den Kopf abgetrennt

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Im Zeitraum vom 15. bis zum 18. Juni, 16 Uhr, erlegte ein bislang unbekannte Täter auf der so genannten Rehwiese (Jagdrevier Pillnach-Pondorf) ein einjähriges Reh mit einem Blattschuss. Der Täter trennte anschließend den Kopf des Tieres ab und ließ es zurück.

Kirchroth. Die Polizei Straubing führt die und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer konnte im oben genannten Tatzeitraum im Bereich der Rehwiese (Am Eichenberg – Grünes Kreuz – ehemals Holzmühle in Pillnach) verdächtige Wahrnehmungen oder Personen feststellen? Wer kann Angaben zum Verbleib des Kopfes machen? Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Straubing unter der Telefonnummer 09421/ 868-0 erbeten.


0 Kommentare