14.06.2020, 23:59 Uhr

Kam ein Messer geflogen Beziehungsstreit auf offener Straße ausgetragen

 Foto: 123rf.ocm Foto: 123rf.ocm

Am Samstag, 13. Juni, gegen 1.15 Uhr, trafen sich zwei rivalisierende Personengruppen in der Dornierstraße in Straubing, um dort einen Beziehungsstreit zu klären.

Straubing. Eine Personengruppe, bestehend aus drei jungen Männern, wartete bereits am ausgemachten Treffpunkt. Die zweite Partei, bestehend aus einer jungen Frau und zwei jungen Männern, fuhr kurz darauf mit einem Pkw vor. Die junge Frau warf aus dem fahrenden Auto ein Küchenmesser in Richtung der wartenden Gruppe. Glücklicherweise verfehlte das Messer diese Personengruppe deutlich. Es wurde niemand verletzt. In der Folge eskalierte der Streit. Die drei jungen Männer schlugen mit ihren Händen und Stöcken auf das Fahrzeug ein. Hierbei entstand ein Sachschaden. Die herbeigerufene Polizei konnte die Personen trennen und die Lage wieder befriedigen.

Gegen die drei jungen Männer wurde durch die Polizeiinspektion Straubing eine Sachbeschädigungsanzeige aufgenommen. Die junge Frau muss mit mehreren Anzeigen rechnen. Zum einen werden gegen sie Ermittlungen wegen einer versuchten gefährlichen Körperverletzung geführt, zum anderen fuhr sie zu dem Treffen mit einem Pkw ohne dabei im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Zudem wurden Verstöße nach dem Infektionsschutzgesetz festgestellt.


0 Kommentare