31.05.2020, 12:36 Uhr

Einsatz in Straubing Beim Unkrautabbrennen Baustoffe in Brand gesetzt

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Freitag, 29. Mai, gegen 13.55 Uhr, versuchte ein 62-jähriger Mann, das Betonpflaster auf seinem Firmengrundstück von Unkraut zu befreien. Hierzu benutzte der Mann einen Bunsenbrenner.

Straubing. Vermutlich durch Funkenflug entzündeten sich Baustoffe, die in unmittelbarer Nähe abgelegt waren. Der Brand konnte durch die gerufene Feuerwehr gelöscht werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 400 Euro Auf den Mann kommt nun eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige zu.


0 Kommentare