15.05.2020, 16:15 Uhr

Polizei ermittelt 28-Jährige nach Verkehrsunfall schwer verletzt

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Donnerstag, 14. Mai, wurde eine Fahrzeugführerin bei einem Verkehrsunfall in Straubing schwer verletzt. Der Unfallverursacher ist bislang unbekannt. Die Polizei Straubing führt die Ermittlungen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Straubing. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer fuhr am Donnerstag gegen 14 Uhr auf der Kreisstraße SR22 von Schambach Richtung Bogen. Auf Höhe Straßkirchen kam das Fahrzeug ins Bankett. Hierdurch wurde ein Flurschaden verursacht, zudem wurde die Fahrbahn massiv verschmutzt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich um seine gesetzlichen Pflichten zu kümmern.

Kurze Zeit später befuhr eine 28-Jährige mit ihrem Opel dieselbe Strecke. Auf Grund der Verschmutzung der Fahrbahn kam die Autofahrerin von der Fahrbahn ab. Sie überschlug sich und kam im angrenzenden Wald auf dem Autodach zum Liegen. Hierbei wurde die Fahrerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr Straßkirchen geborgen werden. Sie kam mit schweren Verletzungen in ein umliegendes Krankenhaus.

Der Opel war nicht mehr fahrbereit und musst abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 5.000 Euro. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren Straßkirchen, Schambach und LZ Ittling im Einsatz. Die Polizei Straubing führt die Ermittlungen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer konnte im oben genannten Zeitraum auf der Kreisstraße SR22 Höhe Straßkirchen die Verkehrsunfallflucht beobachten? Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Straubing unter der Telefonnummer 09421/ 8680 erbeten.


0 Kommentare