12.05.2020, 13:30 Uhr

Die Polizei ermittelt Bei der Fischwilderei erwischt – 49-Jähriger fährt mit seinem Wohnmobil auf einen Rollerfahrer zu

 Foto: Ursula Hildebrand Foto: Ursula Hildebrand

Am Sonntag, 10. Mai, fuhr ein Mann mit einem Wohnmobil auf einen Rollerfahrer zu, der diesen wegen Fischwilderei aufhalten wollte.

Atting. Gegen 15.45 Uhr versperrte ein Rollerfahrer einem 49-jährigen Wohnmobilfahrer den Weg aus einem Feldweg auf die B8 hin. Der Rollerfahrer hatte den 49-jährigen Mann zuvor an einem Weiher in Atting bei einer Fischwilderei beobachtete. Nachdem der Rollerfahrer den Angler darauf ansprach und mitteilte, dass er die Polizei rufen werde, entfernte sich der Angler vom Weiher. Damit die Personalien des Anglers festgestellt werden, versperrte der Rollerfahrer diesem den Weg. Der 49-jährige Mann fuhr daraufhin mit seinem Wohnmobil mit Schrittgeschwindigkeit auf den Rollerfahrer zu, sodass dieser wegspringen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Der Roller wurde am Vorderrad durch das Wohnmobil touchiert. Ob ein Sachschaden entstanden ist muss noch abgeklärt werden. Der Rollerfahrer blieb unverletzt.

Den 49-jährigen Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr des Weiteren eine Anzeige wegen Fischwilderei.


0 Kommentare