31.03.2020, 20:38 Uhr

Unfall in Straubing Beim Rückwärtsfahren Seniorin übersehen – 89-Jährige stirbt

 Foto: Joanna Jablonska/123rf.com Foto: Joanna Jablonska/123rf.com

Am Dienstag, 31. März, wollte gegen 11.15 Uhr eine 57-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Landkreis Straubing-Bogen mit ihrem Fahrzeug in der St.-Nikola-Straße nach rechts in eine Parklücke rückwärts einfahren. Gleichzeitig befand sich eine 89-jährige Frau mit ihrem Rollator auf dem Weg von der Parkplatzzufahrt des dortigen Seniorenheimes und überquerte die St.-Nikola-Straße hinter dem Fahrzeug der 57-Jährigen.

Straubing. Als die Pkw-Fahrerin zurücksetzte, um in die Parklücke einfahren zu können, übersah sie vermutlich die ältere Dame und erfasste diese. Aufgrund der Kollision stürzte die 89-Jährige und verstarb kurze Zeit später im Klinikum Straubing. Zur Aufklärung des genauen Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Pkw-Fahrerin erlitt einen Schock. Das Fahrzeug wurde geringfügig beschädigt.


0 Kommentare