20.02.2020, 09:36 Uhr

Biberumsiedlung sabotiert Unbekannter öffnet Lebendfalle und befreit Nagetier

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

In Absprache mit der unteren Naturschutzbehörde sind momentan am Bogenbach durch den zuständigen Jagdpächter Lebendfallen für Biber aufgestellt.

Bogen. Von Dienstag auf Mittwoch wurde von einem Unbekannten offensichtlich eine Falle geöffnet und der vermutlich darin befindliche Biber „befreit“. Es wird darauf hingewiesen, dass die Fallen in Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde aufgestellt werden und der Biber zum Schutz des Bogenbaches „umgesiedelt“ werden soll.


0 Kommentare