17.10.2019, 15:11 Uhr

Unglück bei Geiselhörig Zug kollidiert mit Auto

Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com (Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com (Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Seniorin missachtete offenbar Bahnschranke und Signalanlage.

GEISELHÖRING Wie das Polizeipräsidium Niederbayern in einer Erstmeldung mitteilt, hat sich bei Geiselhöring ein Unglück ereignet. Offenbar wurde gegen 14.25 Uhr am Bahnübergang ein Auto vom Zug erfasst.

Offenbar wollte eine ca. 70-jährige Autofahrerin den beschrankten Bahnübergang trotz heruntergelassener Schranke und Rotlicht überfahren, übersah dabei aber einen sich nähernden Zug. Es kam zur Kollision, bei der die Dame nach Polizeiangaben „mittelschwer bis schwer“ verletzt wurde. Die Bahnstrecke Neufahrn-Radldorf musste für die Bergungsarbeiten gesperrt werden.


0 Kommentare