03.10.2019, 11:43 Uhr

Brand in der Rittergasse Kleiner Akku sorgt für großen Schaden

(Foto: Filipcic)(Foto: Filipcic)

Ein technischer Defekt führte am Mittwoch zu einem Feuerwehreinsatz in Alburg.

STRAUBING Am Mittwoch gegen 11.15 Uhr kam es in einem Wohnhaus in der Rittergasse zum Brand eines Lithium-Ionen-Akkus. Bei einem Ladevorgang eines ferngesteuerten Autos entzündete sich der vermutlich beschädigte Akku. Durch das Feuer und der entstehenden starken Rauchentwicklung musste die Feuerwehr Straubing eingreifen. Verletzt wurde niemand, am Gebäude entstand jedoch laut Polizeiangaben ein Sachschaden in Höhe von mindestens 1.500 Euro.


0 Kommentare