01.10.2019, 12:31 Uhr

Alfred-Dick-Ring bis ca 14 Uhr gesperrt Crash in Straubing – Biker schwebt in Lebensgefahr


Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich heute gegen 11:10 Uhr am Alfred-Dick-Ring.

STRAUBING Ein 64-jähriger Straubinger fuhr zur Unfallzeit mit seinem Ford auf dem Steinweg und übersah beim Einmünden in den Alfred-Dick-Ring einen 28-jährigen Motorradfahrer, der mit seiner Kawasaki den Alfred-Dick-Ring in östliche Richtung unterwegs war, und kollidierte mit diesem. Durch den Aufprall wurde der Kradfahrer über die Leitplanke hinweg in einen Entwässerungsgraben geschleudert und kam dort schwerstverletzt zum Liegen. Da der Motorradfahrer in Lebensgefahr schwebt, wurde von der Staatsanwaltschaft ein Gutachter an die Unfallstelle hinzugezogen, welcher mit der Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens beauftragt wurde.

Der Motorradfahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein nahegelegenes Klinikum geflogen. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 30.000,- Euro.

Der Alfred-Dick-Ring ist noch bis voraussichtlich 14 Uhr komplett gesperrt.


0 Kommentare