25.09.2019, 11:04 Uhr

Er sah seine Hunde bedroht Rabiater Rentner (71) prügelt in Straubing auf Radler ein

(Foto: www.FooTToo.de/123rf.com)(Foto: www.FooTToo.de/123rf.com)

„Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr“ beschäftigt die Polizei.

STRAUBING Am Dienstagmorgen kam es in der Azlburger Straße zu einer Konfrontation zwischen einem Radfahrer und einem Fußgänger. Ein 71-jähriger Rentner aus Straubing schubste einen ihm bekannten 55-Jährigen aus dem Landkreis Straubing-Bogen vom Fahrrad und schlug ihn mit der Faust in das Gesicht. Auslöser für die Eskalation war laut Polizei wohl, dass der Rentner seine Hunde, die er gerade ausführte, durch den Radler gefährdet sah. Der Aggressor muss sich nun wegen Körperverletzung und gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr verantworten.

Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 09421-868-0 an die Polizeiinspektion Straubing erbeten.


0 Kommentare