15.09.2019, 08:57 Uhr

Viel Arbeit für Straubings Polizei Schlagring, Marihuana und fünf Zeugenaufrufe

Foto: Ralph Hoppe/123rf.com (Foto: Ralph Hoppe/123rf.com)Foto: Ralph Hoppe/123rf.com (Foto: Ralph Hoppe/123rf.com)

Der Polizeibericht am Sonntag fällt diesmal etwas länger aus,

STRAUBING Betäubungsmittel- und Schlagringfund

Straubing. Bei einer Personenkontrolle einer Gruppe junger Erwachsener, in der Nacht von Samstag auf Sonntag, konnte bei einem 18-jährigem aus Windberg eine geringe Menge Marihuana festgestellt werden. Des Weiteren war der Heranwachsende im Besitz eines Schlagringes. Die verbotenen Gegenstände wurden sichergestellt. Der 18-jährige muss nun mit Anzeigen wegen Verstoßes nach dem Waffengesetz sowie nach dem Betäubungsmittelgesetzes rechnen.

Alkoholisierter Fahrzeugführer bei Verkehrskontrolle festgestellt

Straubing. Am Samstag, den 14.09.2019. gegen 21.50 Uhr, wurde Am Kinseherberg ein 25-jähriger Rumäne einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Beim Fahrzeugführer konnte deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert im Anzeigenbereich. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, der Fahrzeugschlüssel sowie der Führerschein sichergestellt. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Zeugenaufrufe:

Mobiltelefon aus einem geparkten Pkw entwendet

Bogen. Am Samstag, den 14.09.2019. im Zeitraum von 16:00 bis 17:00 Uhr, wurde aus einem ordnungsgemäß geparkten Pkw ein Mobiltelefon entwendet. Der Audi war beim ALDI in Bärndorf ordnungsgemäß abgestellt. Das Mobiltelefon hat einen Wert von ca. 250,- Euro.

Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 09421/868-0.

Spiegelglas eines Verkehrsspiegels wurde beschädigt

Straubing. Im Tatzeitraum von Samstag, den 14.09.2019. von 20:00 bis Sonntag, den 15.09.2019, gegen 00:25 Uhr wurde Am Platzl 43 in Straubing ein Verkehrsspiegel entglast. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 250,- Euro.

Zeugen dürfen sich bitte bei der Polizei unter Tel. 09421/868-0 melden.

Von Gegenverkehr ausgebremst und anschließend weitergefahren

Aiterhofen. Am Samstag, den 14.09.2019, gegen 14:00 Uhr, kam einer 20-jährigen Straubingerin auf der B20 Höhe vor der Abfahrt nach Aiterhofen ein dunkles Fahrzeug auf ihrer Fahrspur entgegen. Aus diesem Grund bremste die 20-jährige bis zum Stillstand ab, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Die Polizei ermittelt nun unter anderem wegen einer Nötigung und gefährlichen Eingriffs im Straßenverkehr.

Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise und Zeugen unter Tel. 09421/868-0.

Geparkte Pkws beschädigt

Straubing. Am Samstag, den 14.09.2019, im Tatzeitraum zwischen 15:30 Uhr und 16:30 Uhr, hatte ein bislang unbekannter Täter vermutlich beim Ein- beziehungsweise Ausparken einen ordnungsgemäß abgestellten Pkw beschädigt. Der Verkehrsunfall ereignete sich auf dem Parkplatz des Gäubodenparks, Hebbelstraße 2 in Straubing. Am geparkten Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000,- Euro. Der Unfallverursacher hatte sich von der Unfallstelle entfernt, ohne den Verkehrsunfall bei der Polizei zu melden und am anderen Fahrzeug einen Hinweiszettel mit den notwendigen Angaben zu hinterlassen.

Die Polizei ermittelt nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und bittet darum, dass sich Zeugen unter der Tel. 09421/868-0 melden.

Straubing. Am Samstag, den 14.09.2019, wurde ein ordnungsgemäß geparkter Pkw auf dem BayWa – Parkplatz, Geiselhöringer Straße 59 in Straubing beschädigt. Der Verkehrsunfall ereignete sich im Tatzeitraum zwischen 10:45 Uhr und 11:00 Uhr. Am geparkten Pkw entstanden Kratzer an der Stoßstange vorne links im Wert von ca. 500,- Euro. Die Polizei ermittelt nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort, da der Unfallverursacher seinen gesetzlichen Pflichten nicht nachgekommen war.

Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 09421/868-0.


0 Kommentare