11.09.2019, 11:25 Uhr

Familientragödie in Ascholtshausen Kommende Woche muss sich 41-Jähriger vor Gericht verantworten

In diesem Haus geschahen die Bluttaten. (Foto: sms)In diesem Haus geschahen die Bluttaten. (Foto: sms)

Prozess-Auftakt am kommenden Mittwoch am Landgericht Regensburg.

ASCHOLTSHAUSEN/REGENSBURG Rund ein halbes Jahr ist es her, da erschütterte eine Bluttat die Gemeinde Mallersdorf-Pfaffenberg und den Landkreis Straubing-Bogen. In einem Haus in Ascholtshausen wurden die Leichen von drei Personen gefunden. Zwei Frauen (69, 37) und ein Mann (72) kamen ums Leben. Bei den Toten handelte es sich um die Familie des Hauses –Vater, Mutter, Tochter.

Schnell richtete sich der Verdacht der Ermittler gegen den 41-jährigen Sohn. Die Staatsanwaltschaft hat nun Anklage wegen dreifachen Totschlags erhoben. Der Prozess beginnt in der kommenden Woche. Ab Mittwoch muss sich der Mann vor Gericht verantworten.


0 Kommentare