30.08.2019, 15:40 Uhr

Teenagerin springt dem Tod von der Schippe Motorradfahrerin (17) rettet sich mit Hechtsprung vor Kollision mit Lkw

Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com (Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com (Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Durch ihre blitzschnelle Reaktion hat eine junge Motorradfahrerin (17) in Straubing wohl eine Tragödie verhindert

STRAUBING Bei einem Rangiermanöver am Donnerstag (29. August) übersah in der Äußeren Frühlingstraße in Straubing ein Lkw-Fahrer (45), dass direkt hinter ihm eine Motorradfahrerin (17) wartete. Dies meldet die Straubinger Polizei. Als der Lkw zurücksetzte, sprang die junge Frau geistesgegenwärtig von ihrem Bike und rettete dadurch vermutlich ihr Leben. Sie erlitt nur leichte Verletzungen am Ellenbogen. Ihr Motorrad dagegen wurde von dem tonnenschweren Lkw schwer beschädigt und musste abgeschleppt werden.


0 Kommentare