31.07.2019, 09:37 Uhr

Hund war nicht angeleint Dobermann beißt in Straubing kleine Hündin

(Symbolfoto) (Foto: 123rf.com)(Symbolfoto) (Foto: 123rf.com)

Mischling musste in tierärztliche Behandlung gebracht werden.

STRAUBING Während eine 42-jährige Frau am Montagabend gegen 19.50 Uhr mit ihrem Hund im Südosten von Straubing unterwegs war, lief plötzlich ein Dobermann über die Straße auf ihr Tier zu und biss mehrfach in die kleine Mischlingshündin. Erst als ein Autofahrer hupte, ließ der Dobermann, der nach Polizeiangaben nicht angeleint war, von dem Tier der Dame ab. Anschließend kam laut Polizei ein Verantwortlicher hinzu und brachte den Dobermann zurück auf das Grundstück. Die verletzte Hündin wurde zur Behandlung zu einem Tierarzt gebracht. Über die Schwere der Verletzungen liegen der Polizei keine genaueren Informationen vor.


0 Kommentare