18.06.2019, 07:28 Uhr

Kripo bittet um Zeugenhinweise Sportschütze am Bogenberg überfallen – Schusswaffe geraubt

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Raubüberfall am Montagabend in Bogen

BOGEN Raubüberfall am Montagabend in Bogen: Gegen 21 Uhr ging ein Ehepaar unweit des Bogenbergs spazieren. Weil der Mann, ein Sportschütze, anschließend zum Schießtraining fahren wollte, hatte er seine Waffe in einer schwarzen Kunststofftasche bereits dabei.

Auf dem Weg zum Bogenberg kamen dem Paar drei Personen entgegen und gingen zunächst an ihnen vorbei. Kurz darauf wurde das Paar angerempelt und dem Mann trotz Gegenwehr die Tasche mit der Waffe entrissen. Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung.

Die Täter waren ca. 1,70 bis 1,85 Meter groß, helle Hautfarbe, einer war leicht gebräunt. Einer der Täter hatte dunkle Haare und trug ein auffälliges T-Shirt mit roter Beschriftung, der zweite Täter hatte wenige, kurze helle Haare, trug ein pinkfarbenes Oberteil und hatte Tätowierungen, auch im Gesichtsbereich. Der dritte Täter trug schwarze Nike-Schuhe. „Alle Täter hatten südosteuropäisches Aussehen“, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei.

Zeugen melden sich bitte bei der Kripo Straubing unter 09421/868-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.


0 Kommentare