03.05.2019, 11:05 Uhr

„Mit allen Schikanen“ Neues Einsatzboot für die Wasserwacht Waltendorf


Beim Tag der offenen Fähre zum ersten Mal im Einsatz.

WALTENDORF Seit Dienstag nennt die Wasserwacht Waltendorf ein neues Einsatzboot ihr Eigen. Das rund 80 PS starke und etwa 50.000 Euro teure Arbeitsboot wird uns die Arbeit deutlich erleichtern, ist sich der Vorsitzende Markus Ebner sicher.

Es ist voll ausgestattet mit allen Schikanen für die Wasserrettung wie Tauchleiter, Schaufeltrage, Halteschienen für Feuerwehr-Tragkraftspritze und Krankentrage, hat ein eingebautes Echolot und eine Bugklappe zur einfachen Rettung und technischer Hilfeleistung. Bei der Einweihung der Fähre „Posching“ am Mittwoch haben die Waltendorfer das Boot das erste Mal präsentiert. Es ist das erste Fahrzeug, dass die Wasserwacht über die sogenannte Wiederbeschaffungsliste des Bezirksverbands erhalten hat. Bisher hatte die Wasserwacht Waltendorf 5 Fahrzeuge und ein Boot aus eigenen Mitteln zusammen mit Geldern der Kreiswasserwacht und Kommunen sowie Spenden angeschafft.


0 Kommentare