06.04.2019, 19:09 Uhr

Rund 150.000 Euro Schaden Brand zerstört Straubinger Computergeschäft


Großeinsatz für die Feuerwehr am Samstagnachmittag.

STRAUBING Dicker Rauch am Samstagnachmittag in der Straubinger Innenstadt: Gegen 16.45 wurde die Feuerwehr in die Innere Passauer Straße gerufen. Nahe der Persiluhr stand ein Computergeschäft in Flammen. Die Löschzüge Zentrum und Ittling rückten an. Durch die extreme Rauchentwicklung war ein Großaufgebot an Atemschutzgeräteträgern im Einsatz. „Das Feuer selbst war relativ schnell gelöscht“, war aus der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums zu vernehmen. Aufwendig war allerdings das Gebäude bei den Nachlöscharbeiten vom Rauch zu befreien.

Den entstandenen Sachschaden beziffert die Polizei mit rund 150.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Eine vorsätzliche bzw. fahrlässige Brandursache schließen die Brandermittler der Straubinger Kripo aus: „Mit großer Wahrscheinlichkeit ist von einer Selbstentzündung durch gebrauchte, gelagerte Mobiltelefone und Akkus in einem gesonderten Bereich des Gebäudes auszugehen.“, so Polizeisprecher Günther Tomaschko.


0 Kommentare