25.03.2019, 07:03 Uhr

Autobahn Richtung Regensburg gesperrt Crash mit Autotransporter am Montagmorgen auf der A3 bei Straubing


Unfall am frühen Montagmorgen (25. März) auf der A3 bei Straubing

STRAUBING Heute Morgen gegen 4.30 Uhr ereignete sich auf der A 3 zwischen den Anschlussstellen Kirchroth (Landkreis Straubing-Bogen) und Wörth an der Donau (Landkreis Regensburg) in Fahrtrichtung Frankfurt ein Verkehrsunfall, der den Verkehr komplett zum Erliegen brachte.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei kam der Fahrer eines leichten Sattelzuges aus Kroatien nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Fahrer versuchte noch, sein Gefährt wieder auf die Straße zu lenken. Dabei geriet es jedoch außer Kontrolle und stürzte um. Die Ladung, zwei geladene Fahrzeuge und ein Anhänger fielen von der Ladefläche, sodass die gesamte Fahrbahnbreite in Richtung Frankfurt blockiert wurde. Die beiden Fahrzeuginsassen wurden zur Untersuchung vorsorglich ins Klinikum Straubing gebracht. Zur Bergung der verunfallten Fahrzeuge musste ein Kran angefordert werden.

Während der Sperre der A3 bildete sich auf der Länge von 14 Kilometern ein erheblicher Stau.

Gegen den Unfallfahrer wurden Ermittlungen wegen Gefährdung des Staßenverkehrs und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.


0 Kommentare