12.03.2019, 15:38 Uhr

Zoff wegen Horror-Rechnung Wucher-Handwerker springen aus dem Fenster – Polizei ermittelt

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Richtig abgezockt haben Handwerker einen Mann im Landkreis Straubing-Bogen. Als man sie zur Rede stellen wollte, legten die Männer eine filmreife Flucht hin …

GINKOFEN Ein Mieter im Geiselhöringer Ortsteil Gingkofen hatte am Sonntag (10. März) wegen einer verstopften Wasserleitung einen Notdienst gerufen. Für die etwa 80-minütigen Reparaturarbeiten bekam er von den zwei unbekannten Handwerkern eine saftige Rechnung über 2.097 Euro – und bezahlte.

Der Vermieter (32) des Mannes machte später den Anbieter ausfindig und bestellte die Handwerker nach Gingkofen, um sie wegen der hohen Rechnung zur Rede zu stellen. Dabei kam es offenbar zum Streit. Als der Vermieter die Polizei zu Hilfe holen wollte, sprang einer der beiden Männer auf, warf einen Blumentopf und eine Bleikristallvase von der Fensterbank und sprang aus dem Küchenfenster zwei Meter in die Tiefe. Sein Kumpan flüchtete ebenfalls aus dem Küchenfenster. Sie verschwanden mit einem Auto, das sie auf einem Nachbargrundstück abgestellt hatten.

Die beiden Täter mit südländischem Aussehen waren 1,70 bzw. 1,90 Meter groß und von athletischer Statur. Sie sprachen Deutsch mit ausländischem Akzent. Die Polizeistation Mallersdorf, Tel. 08772/91000, hat die Ermittlungen übernommen und bittet um sachdienliche Hinweise.


0 Kommentare