06.03.2019, 14:56 Uhr

Unfall durch Sturmtief „Bennet“ Von Windböe erfasst – Auto stürzt in Straubing die Böschung hinab

Wegen Sturmtief Bennet: Auf der SR 12 in Straubing stürzte das Fahrzeug am Montag die Böschung hinab. (Foto: privat)Wegen Sturmtief Bennet: Auf der SR 12 in Straubing stürzte das Fahrzeug am Montag die Böschung hinab. (Foto: privat)

Sturmtief „Bennet“ verursacht Verkehrsunfall in Straubing

STRAUBING Sturmtief „Bennet“ hat am Montag (5. März) in Niederbayern Polizei und Rettungskräfte in Atem gehalten. Die Einsatzschwerpunkte lagen im Bereich Passau sowie im Bayerischen Wald. Umgestürzte Bäume, abgebrochene Äste, umgekippte Baugerüste sowie herumfliegende Gegenstände hätte im Zuständigkeitsbereich zu rund 50 Einsätzen geführt, so ein Sprecher des Polizeipräsidiums. In Straubing wurde am frühen Montagnachmittag auf der SR12 ein Auto mit Anhänger von einer Sturmböe erfasst und von der Straße geschleudert. Der Fahrer (53) wurde vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden ist unbekannt.


0 Kommentare