03.02.2019, 08:48 Uhr

Weil er nicht in die Disco durfte Iraker randaliert und verletzt Polizeibeamte

(Foto: chalabala/123RF)(Foto: chalabala/123RF)

Weil ihm der Eintritt in eine Straubinger Disco verwehrt wurde, ist ein irakischer Staatsangehöriger am frühen Sonntagmorgen völlig ausgerastet

STRAUBING Am frühen Sonntagmorgen (3. Februar) ist ein Iraker vor einer Straubinger Disco völlig ausgerastet. Dem erheblich alkoholisierten 38-Jährigen war nach Polizeiangaben der Zutritt zu der Diskothek verweigert worden. Das machte ihn so wütend, dass er versuchte, auf das Security-Personal einzuschlagen. Zusammen mit alarmierten Polizeibeamten konnte er schließlich fixiert werden. Nachdem er sich beruhigt hatte, halfen ihm die Polizisten beim Aufstehen. Plötzlich jedoch schlug der Mann auf die Beamten ein, weshalb er erneut gefesselt und anschließend in Gewahrsam genommen wurde. Durch die Schläge des Mannes wurden zwei Polizeibeamte leicht verletzt. Gegen den 38-Jährigen wird nun unter anderem wegen des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte ermittelt.


0 Kommentare