01.11.2018, 12:54 Uhr

Polizei Straubing hatte mächtig zu tun Halloween-Chaoten, Disco-Keilerei und Polizei-Großeinsatz in der Äußeren Passauer Straße

(Foto: chalabala/123RF)(Foto: chalabala/123RF)

Mehrere Einsätze für die Straubinger Polizei in der Halloween-Nacht!

STRAUBING Straubing. Am Mittwoch zwischen 10:30 Uhr und 11:00 Uhr parkte eine Autofahrerin direkt vor einem Drogeriemarkt in der Landshuter Straße. Als sie nach dem Einkauf zu ihrem Audi zurückkehrte, bemerkte sie frische Unfallspuren am Heck des Autos. Wer Angaben zum Unfallhergang oder dem flüchtigen Verursacher machen kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Straubing unter der 09421/868-2320 in Verbindung zu setzen.

Straubing. In der Nacht auf Mittwoch wurden in Straubing zwei hochwertige E-Bikes entwendet. Eines der Fahrräder befand sich dabei versperrt auf einem Fahrradabstellplatz in der Oskar-von-Miller-Straße. Bei dem Rad handelt es sich um ein neuwertiges E-Bike der Marke Haibike, Typ Hard Nine 4.0, Farbe grau. Beim zweiten Fahrrad handelt es sich um ein weißblaues Pedelec. Dieses war vom Besitzer versperrt auf einer Terrasse in der Gottfried-Keller-Straße abgestellt. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Straubing.

Straubing. Am Mittwochabend („Halloween“) haben Unbekannte gegen 19.30 Uhr eine Hauswand in der Breslauer Straße in Straubing mit Eiern beworfen. Eine Fahndung nach den Tätern hatte keinen Erfolg. Um 21 Uhr wurden dann wieder Eierwürfe gegen eine Hauswand in der Dr.-Kumpfmüller-Straße gemeldet. Hier konnte die Straubinger Polizei eine Gruppe Jugendlicher als Tatverdächtige ermitteln. Zwei junge Leute (14 und 15) waren zudem alkoholisiert und wurden daraufhin den Eltern übergeben.

Straubing. Durch den Besitzer einer Firma wurde ein Einbruch in die Produktionsstätte in der Äußeren Passauer Straße in Straubing mitgeteilt. Das Gebäude wurde mit fünf Polizeistreifen und einem angeforderten Diensthund aus Regensburg umstellt und durchsucht. Vor Ort konnte der Täter nicht aufgefunden werden. Bei der anschließenden Aufnahme und Spurensicherung wurde festgestellt, dass ca. 400 Euro Bargeld entwendet wurde. Die Ermittlungen nach dem Täter hat der Ermittlungsdienst der Polizeiinspektion Straubing übernommen. Wer Beobachtungen zur Tat oder Täter gemacht hat, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Straubing unter 09421/868-2320 in Verbindung zu setzen.

Straubing. Zu einer Schlägerei mit mehreren Beteiligten kam es am frühen Donnerstagmorgen gegen 3.45 Uhr vor einer Großraumdiskothek in Straubing. Auslöser der Streitigkeit war offenbar eine Meinungsverschiedenheit zweier junger Frauen (18 und 22) aus dem Landkreis Straubing-Bogen. Im Verlauf des Streites kam es auch zu wechselseitigen Körperverletzungen. Als ein 18-jähriger Landkreisbewohner dazwischen gehen wollte, kam es zu einer Prügelei mit einem 19-Jährigen aus dem Landkreis Deggendorf. Die Ermittlungen zum genauen Tathergang laufen.

Straubing. Zu einer Schlägerei mit mehreren beteiligten Personen kam es am frühen Donnerstagmorgen gegen 04:45 Uhr auf dem Straubinger Ludwigsplatz. Hierbei wurde ein 19-Jähriger von mehreren Unbekannten verprügelt, stürzte zu Boden und schlug mit dem Kopf auf den Pflastersteinen auf. Der junge Mann zog sich eine Platzwunde zu, welche im Klinikum Straubing behandelt werden musste. Die Täter flüchteten. Die Ermittlungen hat die Polizeiinspektion Straubing übernommen.


0 Kommentare